ÜBER UNS

Die Kieler Tafel

Kieler Bürger gründeten im Januar 1995 nach New Yorker Vorbild die Kieler Tafel als gemeinnützigen Verein. Sie ist damit eine der ältesten deutschen Tafeln.

Die Idee

Kieler Tafel e.V.

Wir sammeln Lebensmittel

In unserer Gesellschaft herrscht Überfluss auf der einen, Bedürftigkeit auf der anderen Seite. Auf der einen Seite landen Lebensmittel auf dem Müll, auf der anderen Seite leben Mitbürger in Armut.

An beidem möchten die Tafeln etwas ändern. Sie sammeln nicht (mehr) verkäufliche Lebensmittel bei Handelsketten, Supermärkten, Bäckereien ein, sortieren die Waren und verteilen sie an Bedürftige.

Damit wollen sie die Not der Bedürftigen ein wenig lindern und ihnen die Chance geben, sich auch um andere Dinge als nur die Versorgung mit Nahrung zu kümmern.

Die Organisation

Die Kieler Tafel e.V. ist ein von Parteien und Religionsgemeinschaften unabhängiger Verein. Sie ist – als eine der etwa 895 deutschen Tafeln – Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband und im Bundesverband Deutsche Tafel e.V. Alle Aktiven der Kieler Tafel arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich. Anfallende Kosten werden ausschließlich durch Spenden gedeckt.

Die Kunden

Die Kunden der Kieler Tafel können sich mit ihrem Berechtigungsausweis ein Mal wöchentlich bei einer der sechs Ausgabestellen oder im Tafelladen Lebensmittel abholen. Wieviel und welche Ware sie erhalten, entscheidet das täglich wechselnde Angebot der Lieferanten. Als Beitrag zu den Kosten der Kieler Tafel (Miete, Transport), zahlt jeder Haushalt pro Abholung 1 € „Tütengeld“, Großfamilien ab 5 Personen 2€.
Voraussetzung für die Ausstellung des Kundenausweises ist der Nachweis der Bedürftigkeit, z.B. bei Beziehern des ALG II, einer Mini-Rente oder der Sozialhilfe.

Das Vorstandsteam

Befindet sich unter dem Menüpunt „Vorstand„.


Leitbild des Kieler Tafel e.V.

Sinn und Zweck unserer Organisation

  • Wir sammeln im Handel überzählige Lebensmittel ein und verteilen sie gegen eine Spende an Menschen, die sozial benachteiligt sind.
  • Unsere Arbeit soll die Sozialleistungen des Staates und die Sozialarbeit nicht ersetzen.

Das Besondere unserer Organisation

  • Wir helfen jedem, der bedürftig ist.
  • Alle Helferinnen und Helfer arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich.
  • Wir sind unabhängig von Weltanschauungen, Religionen und Parteien.

Unser Menschenbild

  • Wir behandeln unsere Mitmenschen ebenso respektvoll, wie wir von ihnen behandelt werden möchten.
  • Wir treten unseren Kunden nicht als Gönner sondern von Mensch zu Mensch gegenüber.
  • Wir geben nur, was wir selber nehmen (essen) würden.
  • Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sind unsere Visitenkarte.

Ziele unserer Arbeit

  • Das Geleistete stabilisieren und absichern.
  • Das Ehrenamt als Hauptelement unserer Arbeit stärken.
  • Die Kieler Tafel und ihre Arbeit positiv bei den Menschen in Kiel bekannt machen.
  • Und untereinander das Bewusstsein entwickeln, dass jeder für den Mitmenschen verantwortlich ist.