Nachdem wir letztes Jahr eine große Schwankung an Helfern im Büro zu verkraften hatten, hat sich nun in 2017 eine gute, aufgeschlossene und konstruktive Gemeinschaft gebildet. Die angeschafften Neuerungen für das Büro sind auch vollends in den Alltag integriert worden.

Das Büro der Kieler Tafel wird digital

Erfreulich zu berichten ist auch, dass wir die Digitalisierung unserer Daten vorangebracht haben. So sind unsere weiteren Pläne in die papierlose und umweltschonende Zukunft einzutauchen, gut vorangekommen.

Zudem wurde ein Team gebildet, welches sich um die effektivere Nutzung unserer Vereinsverwaltungssoftware kümmert, jedoch parallel auch nach Alternativen für diese die Augen offenhält. So sind wir zuversichtlich zum Ende des Jahres einen konkreten Plan entwickelt zu haben, wie es mit den Tafelausweisen und der Erfassung unserer Kunden weitergehen wird. O.B.

Foto: unsplash Norbert Levajsics

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *