Kartons mit Spenden

So wie in diesem Beispiel (hochwertige Bio-Kartoffelchips) zu sehen, erreichen uns immer wieder Angebote von Großspenden, welche natürlich dankend angenommen werden.

Von Chips (w.o.) über Lachs, von eingeschweißten Backwaren über Pizza, bis zu Dingen des täglichen Bedarfs wie Weichspüler und Haushaltsartikeln.

Zustande kommen diese Spenden durch verschiedene Kanäle, z. B. durch die Bundestafel über einen Verteilerschlüssel oder auch durch Direktkontakte zu den Herstellern, Verteilerzentren der Supermarktketten etc. pp.

Hier sprechen wir meist nicht mehr über Kilos oder Kisten, nein über Paletten, die z.T. auch aus größerer Entfernung herangeschafft werden. Dieses geschieht in aller Regel am Nachmittag, da vormittags unsere Standard-Touren gefahren und im Zeitplan eingehalten werden müssen.

Das bedeutet auch, dass unsere Fahrerteams bereit sind, oftmals weit über ihre angedachten Einsatzzeiten hinaus tätig zu sein. Die Mannschaft am Tor erscheint dann noch zusätzlich abends oder am frühesten Morgen, um beim Entladen der Ware zu helfen und die Helfer (-innen) im Depot sind noch mehr gefordert, um alles zu verstauen und zu sortieren.

Das alles ist nur möglich durch ein harmonisches, verlässliches Zusammenspiel von Vorstand, Büro, Fahrdienst und Depot. Für eine gute Sache, für die Rettung von Lebensmitteln vor der Vernichtung, für unsere Kunden, um diesen durch unsere Tafel ein wenig Erleichterung in ihrem schmalen Budget verschaffen zu können.

Darum, an dieser Stelle, ganz herzlichen Dank allen Beteiligten.

O.B.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.